Der Schlupf

Der Schlupf

die angeritzte Eierschale
Ein bis zwei Tage vor dem Schlüpfen der Jungtiere lösen sich meist die Eier voneinander. Die Dauer der Eizeitigung ist von der Temperatur, der Länge der Gravidität und wahrscheinlich auch von der Feuchtigkeit abhängig. Etwa 50 – 85 Tage nach der Eiablage beginnen die
Jungen die Eier mit mehreren Schlitzen zu öffnen. Ein bis zwei Tage später verlassen sie ihre schützende Eihülle. Sollte die Nabelschnur noch nicht abgetrocknet und abgefallen sein, ist es ratsam, die Jungschlange in einem steril eingerichteten Becken unterzubringen und den Bodengrund ( Fließpapier ) leicht feucht zu halten.

Leider kommt es ab und zu vor, daß eine Jungschlange das Ei zu früh verläßt. Dadurch wird die Nabelschnur, die die Schlange mit dem Rest des Dottervorrates verbindet, zu früh unterbrochen. Der Dottervorrat wird nicht mehr resorbiert. Durch diese Unterversorgung bleibt diese Jungschlange an Gewicht und Umfang deutlich hinter den anderen zurück.


schlüpfende Königspython


der erste Blick nach draußen


der erste Spaziergang

zurück