Die Gruene Mamba

Die grüne Mamba


Bilma( Niger )

dendroaspis
viridis

Herkunft: Die Mamba kommt in West-Afrika bis zum Delta des Niger vor. Ihr Lebensraum ist der tropische Regenwald und die Nähe von Flüssen. Sie hält sich gern auf Büschen und Bäumen auf.

 

Länge:
200 cm, selten bis 270 cm.

Haltung: Die grüne Mamba braucht ein großes Regenwaldterrarium mit vielen Ästen. Das Terrarium
muss mindestens 10-12Std. beleuchtet werden. Sie braucht auch eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von 25 – 28°C, die Nachts auf 18- 20°C absinken sollten.

Futtertiere: Kleinsäuger und Vögel, die ihrem starken Nervengift schnell erliegen.

Alle Mambas sind nach Eingewöhnung gute Terrarientiere, die sogar zutraulich werden und das Futter auch von einer Futterzange nehmen. Das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, das man es hier mit der schnellsten und gefährlichsten Giftschlange zu tun hat. Man
muss also größte Vorsicht walten lassen.

Der Mambabiß ist absolut tödlich, wenn er nicht in kürzester Zeit richtig behandelt wird.


Achtung!! sehr giftig!!

dendroaspis
viridis

Bildmaterial stammt von: http://www.tiermotive.de 

dort liegt auch das Copyright.

zurück