Huehnerfresser


  

 

Hühnerfresser

spilotes pullatus

 




Click for Brasilia, Brazil Forecast

Herkunft: von Südmexiko über Brasilien bis Argentinien.

Lebensraum: Man trifft den Hühnerfresser hauptsächlich im Regenwald aber auch in
Buschbestandenen Gegenden in Gewässernähe an.

Länge: Er kann eine Länge von ca. 3, manchmal aber auch 4m erreichen.

Haltung: Das sehr geräumige Terrarium
muss mit starkem Astwerk und mit einem sehr großen Wasserbecken ausgestattet sein. Als Bodengrund nimmt man am Besten ein Gemisch aus Sand und Stein.

Temperatur: Der Temperaturanspruch der Schlange liegt am Tage zwischen 24 und 30°C bei geringfügiger Absenkung in der Nacht. Zeitweise Besonnung oder UV-Bestrahlung wird unbedingt empfohlen.

Futter:  Mäuse, Ratten, Küken.

Achtung: Die Schlange wird in Gefangenschaft selten zahm. Außerdem ist sie leicht reizbar, sehr aggressiv und beißfreudig. Wenn die Schlange sehr stark erregt ist, bläht sie den Hals vertikal auf und macht ähnlich wie die Klapperschlange, rasselnde Bewegungen mit dem Schwanz.


spilotes pullatus

Der Hühnerfresser mit Drohgebärde.

 
zeigen

 

 

zurück