Peitschennatter

  

 

Peitschennatter



Click for Mexico City Airport, Mexico Forecast

masticophis flagellum

Herkunft: masticophis flagellum kommt  quasi in der ganzen USA bis weit nach Mexiko vor. 

Lebensraum: Sie bewohnt trockene und feuchte Gegenden.

Länge: Die Peitschennatter kann eine Länge bis 260cm erreichen.

Haltung: Im Terrarium verhält sich die Peitschennatter sehr nervös, sie versucht nach allem was sich bewegt zu beißen. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit lägt sich das Verhalten. Bei dieser Schlange benötigt man ein geräumiges Terrarium mit Versteckmöglichkeiten, stabilen Kletterästen und einem Wassergefäß, was für die Schlange lebensnotwendig ist, da sie häufig aus diesem Gefäß trinkt. Ansonsten muß das Terrarium sehr trocken sein, da sie keine Feuchtigkeit verträgt.

Temperatur: Eine Bodenheizung ist Pflicht. Die Temperatur am Tag sollte zwischen 25- 30° liegen, nachts kann sie um ein paar Grad niedriger sein.

Futter: Die Peitschennatter ist sehr gefräßig. Als Futter nimmt sie Mäuse, kleine Ratten aber auch Hühnerküken.

Achtung: Die Peitschennatter ist eine äußerst schnelle und lebhaft Schlange. Man kann sie sehr schwer fangen. Kann sie nicht entfliehen, setzt sie sich zur Wehr und geht auf den vermeintlichen Angreifer zu. Wird sie gefangen, beißt sie sehr kräftig zu. Sie gräbt ihre Zähne tief ins Fleisch und schlägt mit Kopf und Vorderleib hin und her und verursacht so unangenehme tiefe Wunden.


masticophis flagellum

 
zeigen

 

zurück