Vierstreifennatter

  

 


Vierstreifennatter

 

 

elaphe quatuorlineata

 
 

 

 

Die Vierstreifennatter ist als Terrariumtier,

ein sehr ruhiger Vertreter.

 

Verbreitungsgebiet: Sie kommt in Griechenland und auch in Italien vor.

 

Länge: Sie kann eine Körperlänge bis zu 250cm erreichen, bei einem Körperumfang von  9 – 10cm.

 

Lebensraum: Sie kommt an
Buschbewachsenen Hängen bis sumpfigen Gewässern vor.

 

Haltung: Das Terrarium sollte mit Quarzsand ausgestreut sein, Korkrinden oder Steinhöhlen sollten als Versteckmöglichkeit angeboten werden und natürlich auch ein größeres Wasserbecken. Zeitweise Besonnung oder UV-Bestrahlung ist wichtig.

 

Temperatur:  Die Temperatur sollte am Tage bei 25 – 30°C liegen. Nachts kann sie etwas zurück gehen, auf etwa 20 – 22°C.

 

Winterruhe: Eine mehrmonatige Winterruhe wird angezeigt.

 

Futtertiere: Ratten und Mäuse.

 

 


elaphe quatuorlineata

 
zeigen

 

zurück